Nach Fachbeiträgen aus DDIVaktuell suchen

So finden Sie Fachbeiträge, die in DDIVaktuell seit Heft 1/2013 erschienen sind: Geben Sie das Thema ein (z. B. Heizkostenabrechnung), um alle Beiträge dazu erhalten. Wählen Sie im Menü zusätzlich den Namen eines Autors aus, werden alle Beiträge von diesem Verfasser zum Thema angezeigt. Durch die Wahl einer Rubrik oder auch einer Heftausgabe wird die Auswahl entsprechend verfeinert. Zusätzliche Schlagworte führen schneller zum Ziel (z. B. zu Heizkostenabrechnung: „Einrohrheizung" oder „Verteilerschlüssel“).

AKTUELLES

Weniger Populismus, mehr Sacharbeit!
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

Deutschland hat vor knapp vier Wochen gewählt. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an die Politik. Wo ist die neue Regierung mit Blick auf die private Immobilienwirtschaft gefordert? Dr. Kai H. Warnecke als Vertreter privater Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer im Interview.Herr Warnecke, welche...

Thesen der­ DDIV-DenkWERKSTATT
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

Folge 7: Die vermietete Eigentumswohnung; Beschlussfassung bei doppelt qualifizierten MehrheitsanforderungenInfoDer DDIV hatte im Juni 2016 ausgewiesene Praktiker und Wissenschaftler des Wohnungseigentumsrechts zur „DenkWERKSTATT WEG-Reform“ eingeladen und damit eine Diskussion eröffnet, um Inhalte...

10 Tipps zur Verwaltung kleiner Eigentümergemeinschaften
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

Wozu erfolgreiche Immobilienverwaltungen raten.Kleine Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) sind bei Immobilienverwaltungen als Kunden häufig unbeliebt. Sie zu verwalten gilt als unrentabel bzw. als Drahtseilakt zwischen Aufwand und Ertrag, was zudem für Eigentümer vergleichsweise teuer ist. Daher...

Bewegte Zeiten
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

Wie schaffen es Immobilienverwaltungen, ­erfolgreich zu bestehen? Strategisches ­Marketing sichert Wettbewerbsvorteile!Den im DDIV organisierten Landesverbänden gehören über 2 2000 Mitgliedsunternehmen an, deren Kerngeschäft die Immobilienverwaltung ist. Gemäß der Studie „Wirtschaftsfaktor Immobilie...

Die Verwalterbestellung
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

Wie kommt der Verwalter ins Amt? Vom Beschluss zur Beschlussfassung durch die Eigentümerversammlung.Die Wohnungseigentümerversammlung und der Verwalter bilden die wichtigsten Organe in der Wohnungseigentümergemeinschaft, wobei der Verwalter das Geschäftsführungsorgan der Gemeinschaft ist. Trotz dies...

Die Verwaltervergütung
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

Richtig kalkulieren und durchsetzen: Welche Faktoren einfließen sollten, wie man die „Billig-Falle“ vermeidet, den Aufwand richtig einschätzt und letztlich Kunden überzeugt.Die Verwaltervergütung ist geprägt von Pauschalen: Je nach Größe des Objekts gibt es eine monatliche Grundvergütung pro Einheit...

Wirklich vertrauenswürdig?
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

Zahlt er seine Miete oder nicht? Es ist gar nicht so einfach, potenziellen Mietern vor Vertragsschluss auf den Zahn zu fühlen. Mit der Digitalisierung tun sich aber auch hier neue Lösungen auf.Jedem Vermieter stellt sich bei der Vergabe eines Mietobjektes die Vertrauensfrage: Welcher der Kandidaten...

24 Stunden im Dienst?
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

Die Qualität des Kundenservices in Immobilienverwaltungen wird häufig an der Erreichbarkeit ­gemessen. Kaum machbar, aber wie arrangiert man sich mit den hohen Erwartungen der Kunden?In Zeiten der Digitalisierung steigen die Erwartungen der Menschen in allen Bereichen, die den Service umfassen, stet...

Integration ist alles
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

Digitalisierung? Ja, aber nur, wenn sie tatsächlich Vorteile bringt. In der Online-Verwaltung geht der Trend zum Kundenportal. Aber dienen Sie wirklich der verbesserten Kundenkommunikation?Portal ist nicht gleich Portal. Viele der im Zuge der Digitalisierung von Arbeitsprozessen häufig angepriesenen...

Aus der Praxis
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

Digitalisierung? Ja, aber wie kommt man dahin? Einer, der den Schritt bereits gemacht hat, berichtet wie‘s geht und was es bringt.Eine Hausverwaltung muss vieles leisten: Ansprechpartner für Eigentümer und Mieter sein, Reparatur- und Service-Leistungen beauftragen und überwachen, Eigentümerversammlu...

Neu: VNWI-Musterabrechnung 2.0
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

Der DDIV präsentiert die Neuauflage der bewährten Musterabrechnung für Wohnungseigentümer.Schon 2011 hat der Verband der nordrhein-westfälischen Immobilienverwalter (VNWI) die Musterabrechnung für Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) vorgestellt – als Reaktion auf die seinerzeit als „Jahrtausendur...

Pro & Contra
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

Das Bestellerprinzip auch auf Immobilienverkäufe ausweiten! Was die SPD plant, befürwortet eine Studie des IW Köln. Was spricht dafür, was dagegen?Pro: Das Bestellerprinzip stärkt den WettbewerbWohneigentum ist heute so erschwinglich wie schon lange nicht. Die Preise sind zwar teilweise stark gestie...

Ein lohnendes Investment
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

Vorausschauendes Handeln in der Immobilienverwaltung zahlt sich aus. Teil 1 einer Serie zur Wertentwicklung von Immobilien.Lage, Lage, Lage – diese drei Worte las und hörte ich in Städten wie München, Hamburg und Berlin mehr als oft. Doch ist die Lage einer Immobilie tatsächlich noch maßge...

Nichts für Schwarzseher
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

Tschüs Analog-TV, Hallo HDTV, IPTV und Ultra HD! Wie man die mediale Infrastruktur für die Zukunft rüstet.Sich mit aktuellen technischen TV-Entwicklungen zu beschäftigen, kostet anfangs etwas Zeit. Aber es lohnt sich, weil neue Technologien die Möglichkeiten des Fernsehens erweitern und mehr Komfort...

Erneuerbare Energien
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

Im Neubau sind sie Pflicht und unumgänglich für die gesetzten Klimaziele. Aber auch die Heizkostenabrechnung verändert sich mit ihnen – gewusst wie!Die Klimaschutzziele der Bundesregierung erweisen sich (noch) als zu ehrgeizig: Bis zum Jahr 2020 sollen die CO2-Emissionen gegenüber 1990 um mindestens...

Kein Korrekturvorbehalt in der Jahresabrechnung
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

(LG München I, Urteil vom 22.9.2016 – 36 S 22442/15)DAS THEMAWie gehen die Wohnungseigentümergemeinschaft und der Verwalter mit einer zur Beschlussfassung vorgeschlagenen Jahresabrechnung um, bei der einzelne Positionen noch unklar sind? Eine Eigentümergemeinschaft wollte der Tatsache, dass lediglic...

Nachgenehmigung einer bereits ohne Beschluss umgesetzten Maßnahme
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

(LG Hamburg, Urteil vom 14.12.2016 – 318 S 32/16)DAS THEMANicht immer laufen die Dinge in einer Wohnungseigentümergemeinschaft so ab, wie vom Gesetzgeber vorgesehen. Maßnahmen der Instandhaltung/Instandsetzung des gemeinschaftlichen Eigentums gem. § 21 Abs. 3 WEG setzen in der Regel eine ordnungsgem...

Verbraucher-Insolvenz und Mietkaution: Wem steht die Kautionsrückzahlung zu?
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

(BGH, Beschluss vom 16.3.2017 – IX ZB 45/15)DAS THEMADas „neue“ Insolvenzrecht, das im Jahr 2001 in Kraft getreten ist, lässt immer noch viele Fragen offen. Insbesondere wurde die sogenannte „Verbraucherinsolvenz“ geschaffen und eine Regelung eingeführt, nach der der Treuhänder (Bezeichnung für den...

„Berliner Räumung“ wird erleichtert
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

(BGH, Beschluss vom 2.3.2017 – I ZB 66/16)DAS THEMAMuss ein Räumungsurteil gegen einen Mieter vollstreckt werden, fallen für die Durchsetzung der Räumung durch den Gerichtsvollzieher meist hohe Kosten an, da er in der Regel eine Spedition zu Hilfe nehmen muss, um das Mobiliar der Mieter auszuräumen...

Sicher angelegt?
19.10.2017 Ausgabe: 7/17

Wie sicher sind WEG-Guthaben bei der Bank eigentlich angelegt? Was zu tun ist, damit im Falle eines Falles hinreichende Deckung besteht.Spätestens seit der Bankenkrise im Jahr 2008 hat die Einlagensicherung größere Bedeutung erlangt. Bis dahin überwog im Volke eine gewisse Naivität, Banken könnten n...

Den Respekt vor dem Eigentum wieder stärken
05.09.2017 Ausgabe: 6/17

Vor der Bundestagswahl: Wahlkampfgetümmel allerorten! Was aber ist insbesondere ­immobilienwirtschaftlich relevant? DDIVaktuell fragt Vertreter aus Verbänden, Wirtschaft und Politik nach Plänen, Positionen und Visionen – diesmal: FDP-Spitzenkandidat Christian Lindner.Herr Lindner, das Programm Ihrer...

Die Qual der Wahl
05.09.2017 Ausgabe: 6/17

Ein Blick in die Parteiprogramme: Bauen und Wohnen im Fokus des BundestagswahlkampfesAm 24. September findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. Der Wahlkampf indessen läuft bereits seit Januar. Spätestens mit Veröffentlichung der Programme im Frühling und Sommer brachten sich die Parteien u...

Thesen der­ DDIV-DenkWERKSTATT
05.09.2017 Ausgabe: 6/17

Folge 6: Plädoyer für die Eintragung des Wohnungseigentumsverwalters ins GrundbuchKonsequente verfahrensrechtliche EinbindungMein Änderungsvorschlag zielt ab auf die konsequente verfahrensrechtliche Einbindung des gewählten Wohnungseigentumsverwalters. Damit verbinden sich allerdings nicht nur eine...

Von Verwaltungen und Vergütungen
05.09.2017 Ausgabe: 6/17

Professionalisierung gibt’s nicht kostenlos!Technische Innovationen, verändertes Anspruchsdenken und steigende gesetzliche Anforderungen – viel wurde in den vergangenen Monaten und Jahren über kommende Herausforderungen und die anstehenden, tiefgreifenden Veränderungen in der Immobilienverwaltungsbr...

Lang lebe das Dach!
05.09.2017 Ausgabe: 6/17

Insbesondere Flachdächer danken regelmäßige Wartung und Inspektion durch Langlebigkeit und sicheren Schutz des Gebäudes.Das Dach bildet den obersten Abschluss eines Gebäudes, um es vor Wind und Wetter zu schützen. Für den Immobilienbereich gibt es Normen und Regelwerke, die auf die Instandhaltung vo...