Konsequent effizient
20.07.2017 Ausgabe: 5/17

Wie innovative Lösungen für Arbeitsentlastung sorgen und die Wettbewerbsfähigkeit steigern können.

Der Margendruck in der gewerblichen Immobilienverwaltung ist seit Jahren konstant hoch. Stetig steigende Anforderungen an den Verwalter, oft gepaart mit stagnierenden Erlösen, führen zu Schieflagen in vielen Verwaltungsbetrieben. Maßnahmen zur Steigerung der Produktivität sind dringend geboten. Eine konsequente Digitalisierungsstrategie könnte einen Ausweg aus dem Dilemma bieten.

Gewinner sind derzeit primär Verwaltungseinheiten der großen Wohnungsunternehmen, die diese Situation für ihre Expansion nutzen. Doch auch für kleine und mittlere Verwaltungen gibt es Perspektiven, auskömmlich zu arbeiten. Der technologische Fortschritt birgt auch für sie enorme Chancen, sich erfolgreich im Markt zu behaupten. So entwickelt beispielsweise das Berliner Unternehmen facilioo professionelle Lösungen für die Digitalisierung von Prozessen in der Immobilienwirtschaft: Modular aufgebaut unterstützen sie die Kommunikation mit Mietern und ­Eigentümern, die ­Steuerung von Instandhaltungsmaßnahmen und das Dokumentenmanagement. In der vollumfänglichen Nutzung werden die Kommunikationsprozesse aller Beteiligten komplett und kostengünstig digital abgebildet.

Nun wurde erstmalig auch ein vollständig digitaler Workflow für die Abwicklung von Versicherungsschäden realisiert, der alle Beteiligten einbindet – von der Meldung eines Schadens durch den Wohnungsnutzer bis zu seiner finalen Behebung durch das entsprechende Gewerk.

Von entscheidender Bedeutung für die Umsetzung dieser praxisnahen und effizienten Lösung war die enge Kooperation mit dem auf die Immobilienwirtschaft spezialisierten Versicherungsmakler ­Howden Caninenberg, der mehr als 1 500 Bestandskunden nicht nur in puncto Versicherungen, sondern auch hinsichtlich digitaler Transformationsprozesse berät. Der gemeinsame Erfahrungsschatz beider Unternehmen trägt letztlich zur drastischen Reduktion des Aufwands für Verwaltungsunternehmen bei. Vollständig transparent werden alle Abläufe über die Kunden-App und sämtliche in der Immobilienverwaltung genutzten Endgeräte dokumentiert. Großgeschrieben wird dabei auch die Datensicherheit: Alle ­Rechenzentren sind in Deutschland stationiert und ISO 27001 zertifiziert, sämtliche Daten vollständig verschlüsselt. Für die Kompatibilität mit bestehender Hausverwaltungs-Software sorgen offene Schnittstellen, die den problemlosen Transfer der Daten ermöglichen – mobil, portabel und jederzeit im Eigentum des Verwalters verbleibend.


Fazit

Automation und Prozessoptimierung tragen wesentlich zur Steigerung der Effizienz in Verwaltungsunternehmen bei. Wem es gelingt, die durch den geringeren Aufwand freigesetzten Kapazitäten für wachsende Verwaltungsbestände und hochwertigere Dienstleistungen zu nutzen, hat im Wettbewerb die Nase vorn und kann sich nachhaltig im Markt aufstellen.

Über die Nutzung von Lösungen zur Vereinfachung einzelner Workflows hinaus kann eine ganzheitliche Prozessanalyse Aufschluss über das individuelle Optimierungspotenzial im Unternehmen geben. Gemeinsam mit seinem Kooperationspartner bietet facilioo dies zur Orientierung an und begleitet auf Wunsch auch die ­Umsetzung.

Foto: © xpixel / Shutterstock.com


Schlagworte:
Kundenkommunikation,Schadensmanagement,Dokumentenmanagement

zurück zur Übersicht