Nach Fachbeiträgen aus DDIVaktuell suchen

So finden Sie Fachbeiträge, die in DDIVaktuell seit Heft 1/2013 erschienen sind: Geben Sie das Thema ein (z. B. Heizkostenabrechnung), um alle Beiträge dazu erhalten. Wählen Sie im Menü zusätzlich den Namen eines Autors aus, werden alle Beiträge von diesem Verfasser zum Thema angezeigt. Durch die Wahl einer Rubrik oder auch einer Heftausgabe wird die Auswahl entsprechend verfeinert. Zusätzliche Schlagworte führen schneller zum Ziel (z. B. zu Heizkostenabrechnung: „Einrohrheizung" oder „Verteilerschlüssel“).

AKTUELLES

Die Maklerprovision beim Immobilienkauf: Wer zahlt?
17.06.2019 Ausgabe: 4/19

Bundesjustizministerin sieht „faktische Zwangslage“ bei Käufern – Gesetzentwurf spaltet Branche und Politik.Seit 2015 heißt es bei der Wohnraumvermietung „Wer bestellt, der bezahlt“. Wenn es nach der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Katarina Barley geht, wird diese Maxime künfti...

Keine Entlastung des Verbrauchers - Die Ausweitung des Bestellerprinzips auf Immobilienkäufe ist kontraproduktiv, so Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Bub.
17.06.2019 Ausgabe: 4/19

Anfang April traf DDIV-Geschäftsführer Martin Kaßler den Ehrenpräsidenten des DDIV Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Bub in seiner Berliner Niederlassung der Kanzlei Bub Memminger & Partner. Der renommierte Anwalt, Unternehmer und Feingeist bezog vor nicht allzu langer Zeit seine neuen Kanzleiräume in Berlin-G...

Zeit läuft, kein Ende in Sicht! - Die dringend erforderliche Grundsteuerreform stockt. Derzeit geht es um die Umlagefähigkeit der Steuer auf Mieter im Rahmen der Betriebskosten.
17.06.2019 Ausgabe: 4/19

Im April 2018 urteilte das Bundesverfassungsgericht, dass die Berechnungsgrundlage der Grundsteuer dem grundgesetzlichen Gleichheitssatz widerspricht und somit verfassungswidrig ist. Eine Reform ist daher dringend erforderlich, wenn die Grundsteuer über das Jahr 2019 hinaus erhoben werden soll.Die G...

8 Tipps - zur Umsetzung des Mietrechtsänderungsesetzes in der Mietverwaltung
17.06.2019 Ausgabe: 4/19

Am 1. Januar 2019 ist das Gesetz zur Ergänzung der Regelungen über die zulässige Miethöhe bei Mietbeginn und zur Anpassung der Regelungen über die Modernisierung der Mietsache, das Mietrechtsanpassungsgesetz, kurz: MietAnpG, in Kraft getreten. Wie die neuen Vorschriften im Alltag der Mietverwaltung...

Einfacher als gedacht: Software-gestützt wird die ­Sondereigentumsverwaltung zum ­lukrativen Geschäftszweig.
17.06.2019 Ausgabe: 4/19

Viele Verwalter von Wohnungseigentümergemeinschaften schrecken davor zurück, für vermietende Eigentümer auch die Verwaltung des Sondereigentums zu übernehmen. Sie fürchten die komplexen Rechtsverhältnisse, denn hier ist einerseits das WEG- und andererseits auch das Mietrecht zu beachten. Zudem muss...

Der digitale Arbeitsplatz - Wie man mit einer Vertriebssoftware signifikant Kosten einspart, Daten ­DSGVO-konform managt und auch noch Mitarbeiter glücklich macht.
17.06.2019 Ausgabe: 4/19

Mannigfache Software-Angebote diverser Hersteller sind längst im deutschen Verwalteralltag angekommen, und die Digitalisierung ist kein „Trend“ mehr, sondern Teil der Unternehmensstrategie. Eindrucksvoll konnte dies wieder in den Referaten sowie der umfassenden Fachausstellung zum Deutschen Verwalte...

In Zukunft vollautomatisch - Lässt sich auch die Verwaltung von Mietkautionen digitalisieren?
17.06.2019 Ausgabe: 4/19

Die Verwaltung von Kautionen ist mit erheblichem Aufwand verbunden und dazu für Verwalter eine mehr oder weniger lästige Pflicht. Rund zwei Millionen Kautionen werden in Deutschland verwaltet. Für jede einzelne fallen zahlreiche Verwaltungsvorgänge an: für die Anlage, das Mahnwesen, die Zinsberechnu...

Bürgschaft statt Bargeld - Was spricht für die Mietkautionsversicherung?
17.06.2019 Ausgabe: 4/19

Seit zehn Jahren gibt es die Mietkautionsversicherung nun bereits als Mietsicherheit in Deutschland. Hunderttausende Kautionen wurden in Deutschland in Form von Bürgschaftsurkunden statt Bargeld hinterlegt. Nicht zuletzt deshalb, weil in Zeiten niedriger Zinsen auch die Anlage der Kaution für Mieter...

Neue Maßstäbe - PropTechs gestalten die Zukunft der Wohnungsvermietung.
17.06.2019 Ausgabe: 4/19

Ende des Jahres 2015 lebten in Deutschland rund 82,2 Millionen Menschen in gut 41,4 Millionen Wohnungen. Die Wohnungseigentümerquote liegt in Deutschland bei ca. 50 Prozent. Verglichen mit dem europäischen Umland liegt dieser Wert am unteren Quartil – kurzum: Deutschland ist ein Mietermarkt.Bei eine...

Wohin damit? Gehören Nutzerwechselgebühren in die Heizkostenabrechnung?
17.06.2019 Ausgabe: 4/19

Nach § 6 der Heizkostenverordnung (HeizkV) ist der Vermieter verpflichtet, Heiz-und Warmwasserkosten verbrauchsabhängig zu verteilen. Zu diesem Zweck muss er nach § 4 Abs. 2 HeizkV die vermieteten Räume mit Zählern ausstatten. Zieht ein Mieter unterjährig aus, muss der Vermieter nach § 9 b HeizkV gr...

Zur Sicherheit - Rund um den Rauchwarnmelder: Welche Vereinbarungen sollten im Mietvertrag getroffen werden?
17.06.2019 Ausgabe: 4/19

Auf Grundlage der DIN 14676 wurde in den deutschen Landesbauordnungen (LBauO) aller Bundesländer die Rauchwarnmelderpflicht für neu errichtete Wohnungen verankert, in fast allen Bundesländern zudem auch für Bestandswohnungen. Vermietet ein Eigentümer seine Wohnung, stellt sich die Frage, welche Vere...

Aufwärts in die Zukunft - Künstliche Intelligenz und das Internet of Things ­machen Aufzüge zu modernen Kommunikations­medien, die sich sogar selbst beobachten.
09.05.2019 Ausgabe: DDIV DIGITAL 2019

Im Zuge der Digitalisierung gehen Aufzüge ins Internet, sie kommunizieren und liefern Betreibern sämtliche Informationen rund um die Anlage. Dies dient zum einen der präventiven Wartung. Zum anderen wird der Aufzug zum Kommunikationsmedium. Ermöglicht wird das alles durch die Plattform Schindler Ahe...

Packen wir‘s an! Digitalisierung – allein das Wort ist schwer zu begreifen. Finden wir uns damit ab: Wir leisten hier nur Pionierarbeit, sozusagen als Fähnlein Fieselschweif der Digitalisierung.
07.05.2019 Ausgabe: DDIV DIGITAL 2019

Indem wir E-Mails nutzen, haben wir noch nicht wirklich etwas bewegt in Sachen Digitalisierung, das ist mittlerweile landläufig. Für die meisten Verwalter ist der Begriff Digitalisierung inhaltlich so wenig eindeutig zu fassen wie er geradezu inflationär benutzt wird. Fakt ist aber, dass wir hinter...

Machbarkeitsstudie: Branchen­standard für den Datenaustausch - AG Digitalisierung will technischen Fortschritt in Immobilienverwaltungen voranbringen
07.05.2019 Ausgabe: DDIV DIGITAL 2019

Das digitale Ökosystem für Immobilienverwaltungen wird zunehmend größer und mannigfaltiger. Die technische Transformation bietet große Potenziale für die Steigerung der Effizienz und Optimierung prozessualer Strukturen – doch sie stellt die Branche gleichermaßen vor hohe und bisher nie gekannte Hera...

An einem Strang ziehen - Es gibt Widerstände zu überwinden, intern wie extern. Aber die Digitalisierung hat viele Vorteile. Man muss sie erkennen – und kommunizieren. Ein Erfahrungsbericht.
07.05.2019 Ausgabe: DDIV DIGITAL 2019

Als wir 2012 zum ersten Mal eine Hausverwaltung von innen sahen – damals als Kunden – war die Verblüffung groß: Berge von Papier, Fax-Geräte auf den Tischen, Nadeldrucker, Archivmeter über Archivmeter. Hier zeigte sich leicht angestaubtes Image einer Branche mit sehr viel brachliegendem Potenzial fü...

Weg damit! Was gilt für digital archivierte Papiere und Unterlagen?
07.05.2019 Ausgabe: DDIV DIGITAL 2019

Eigentlich sollte es an dieser Stelle um die Frage gehen, wie lange denn die Originale digital archivierter Dokumente aufzubewahren sind – und wann sie vernichtet werden dürfen. Um dies zu beantworten, ist etwas weiter  auszuholen: letterscan beschäftigt sich seit über fünf Jahren mit Datenschu...

Eine Chance für ­Gewinnsteigerungen? Zwei süddeutsche Immobilienverwalter erklären, wo sie ansetzen, damit Investitionen in digitale Prozesse positiv zu Buche schlagen.
07.05.2019 Ausgabe: DDIV DIGITAL 2019

Kann die Digitalisierung verhindern, dass sich Verwalter arm arbeiten? Dem 6. DDIV Branchenbarometer zufolge stieg die durchschnittliche WEG-Bestandsvergütung seit 2010 real nur um 5,8 Prozent, 2017 schrumpfte sie sogar. „Nicht nur die Margen sind zu gering. Die Aufgaben nehmen jedes Jahr erheblich...

Digitale Dienstleistung - Sinnvolle Unterstützung für Verwaltungen entsteht im Schulter- schluss: Wie Energie­versorger zu Partnern der Digitalisierung werden.
07.05.2019 Ausgabe: DDIV DIGITAL 2019

Für jeden Verwalter ein leidiges Thema: Zum Jahresende bitten die Energieversorger um die Zählerstände der belieferten Objekte. Wenn nicht bereits funkendes Smart Metering im Einsatz ist, erfordert die Ablesung personelle Ressourcen. Nachdem Werte erfasst, übermittelt und geprüft wurden, beginnt die...

Ko-kreative Führung - Wie Digitalisierung und Industrie 4.0 auf die Unternehmenskultur wirken – und wie man damit umgeht.
07.05.2019 Ausgabe: DDIV DIGITAL 2019

Wie können Unternehmen die Herausforderungen der Digitalisierung und veränderter Marktbedingungen meistern? Welche praktischen Veränderungen der Unternehmensleitung dafür erforderlich sind, ist oft nicht leicht zu erkennen. Die Konzentration auf technische und kaufmännische Aspekte greift meist zu k...

Technisch möglich, rechtlich erlaubt? Was gilt für die Kommunikation über digitale ­Plattformen, CRM-­Systeme und Mieterportale?
07.05.2019 Ausgabe: DDIV DIGITAL 2019

Die Digitalisierung eröffnet neue Wege in der Kommunikation zwischen Vermietern/Verwaltern und Mietern oder Mietinteressenten. Rechtlich geht freilich nicht alles, was technisch möglich ist.­Vermietungsplattformen & automatisierte EntscheidungenBei der Anbahnung eines Mietvertrages über eine Ver...

Streng ­vertraulich! Sind Mitarbeiter auch unter der DSGVO noch auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben zu verpflichten
07.05.2019 Ausgabe: DDIV DIGITAL 2019

Regelmäßig werden wir gefragt, was die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Bezug auf die Verpflichtung von Mitarbeitern zur Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben vorsieht. Bisher hatte das alte Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) auf Basis der EU-Richtlinie 95/46/EG die Regelung des Datengeheim...

Datenpanne? Wann liegt ein Verstoß gegen die DSGVO vor, und was ist zu tun, wenn man ihn bemerkt.
07.05.2019 Ausgabe: DDIV DIGITAL 2019

Es ist schnell passiert: Das E-Mail-Programm vervollständigt automatisiert das eingegebene Fragment einer Mail-Adresse, ein Klick auf Senden, und schon landet die elektronische Post beim falschen Empfänger. Ist dies schon ein Verstoß gegen den Datenschutz? Muss er gemeldet werden? Wem? Und was muss...

Die digitale Zukunft braucht Standards - Die allumfassende Branchenlösung erfordert einheitliche Arbeitsabläufe und die Kooperationsbereitschaft der ERP-Systemhersteller.
07.05.2019 Ausgabe: DDIV DIGITAL 2019

Mittelständische Verwalter stehen vor der Aufgabe, Abläufe und Prozesse zu digitalisieren. Nur so sichern sie ihre unternehmerische Überlebensfähigkeit im immer härteren Verdrängungswettbewerb. Dafür brauchen sie dringend Unterstützung von den Software-Herstellern. Denn die sind aufgrund ihrer Rolle...

Eine für alles! Bleibt die Vernetzung der digitalen Infrastruktur ein Wunschtraum?
07.05.2019 Ausgabe: DDIV DIGITAL 2019

Wer wünschte es nicht, alles immer bequem aus einer Hand zu bekommen? Die Software eines Anbieters, die alle Prozesse abdeckt und sinnvoll zusammenführt, wäre ein Traum. Als vor Jahrzehnten die ERP-Systeme aufkamen, entstanden große, erfolgreiche Software-Unternehmen, wie zum Beispiel die Aareon AG,...

Das intelligente Gebäude Ein digitales Assistenzsystem vernetzt Wohnungen und Gebäudetechnik und steigert so die Effizienz der Bewirtschaftung und den Wohnkomfort.
07.05.2019 Ausgabe: DDIV DIGITAL 2019

Die Anforderungen an die Entwicklung und Bewirtschaftung von Immobilien verändern sich mit den veränderten Nutzerbedürfnissen und technologischen Möglichkeiten enorm. Im gleichen Maße wie es für Nutzer bzw. Mieter von Immobilien komforta­bler und einfacher wird bzw. werden soll, steigt die Komplexit...